Englisch
Livestream

19. - 21. Mai 2016 - sei live dabei!

5 Östereicherinnen im Halbfinale

„Fünf aus zehn“ lautet das rot-weiß-rote Resümee der Damenqualifikation. Anna Stöhr, Jessica Pilz, Katharina Saurwein, Berit Schwaiger und Katharina Posch nützen ihren Heimvorteil und ziehen mit einer starken Performance ins Halbfinale ein.

Besonders eine zeigt sich pünktlich zum Weltcupauftakt vor heimischem Publikum in alter Stärke: Lokalmatadorin und Doppel-Weltmeisterin Anna Stöhr geht in ihrem dritten Weltcup nach der Verletzungspause an allen fünf Innsbrucker Qualifikationsbouldern Top – und das im ersten Versuch. Doch die Dichte im Damenweltcup ist hoch und so führt Stöhr nach Runde eins ex aequo mit Shauna Coxsey (GBR), Melissa LeNeve (FRA) und Janja Garnbret (SLO).
 

Auch Shootingstar Jessica Pilz knackt alle fünf Boulderprobleme in insgesamt sieben Versuchen und holt sich den siebten Gesamtplatz. Einmal mehr stark präsentiert sich auch Katharina Saurwein, die mit vier Topps in fünf Versuchen als Elfte souverän in Richtung Halbfinale bouldert. Komplettiert wird das österreichische Quintett in Runde zwei durch Vorstiegs-Spezialistin Katharina Posch auf Qualifikationsrang 19.

Das Ticket für Samstag verpasst haben hingegen Karoline Sinnhuber, Franziska Sterrer, Johanna Färber, Julia Pinggera und Magdalena Röck ebenso wie das KVÖ-Herren-Team am Freitagnachmittag. Jakob Schubert boulderte in einer heißumkämpften Herrenqualifikation auf Platz elf seiner Gruppe und verpasste damit als bester Österreicher denkbar knapp den Einzug ins morgige Halbfinale. Alle Ergebnisse gibt's hier.

Halbfinale und Finale am Samstag

Tag zwei des Boulderweltcups Innsbruck startet morgen, Samstag, ab 13:00 Uhr mit dem Halbfinale der Damen und Herren, der Showdown in der Olympiaworld Innsbruck folgt zur Primetime um 20:15 Uhr. Wer nicht live vor Ort sein kann: ORF Sport + überträgt das Halbfinale und Finale live aus Innsbruck, alternativ gibt’s den Live-Stream hier.