Englisch
Livestream

19. - 21. Mai 2016 - sei live dabei!

Gemeinsam im Dienste des Klettersports

Alpenverein Innsbruck

Der Alpenverein Innsbruck ist der größte Mitgliedsverein im Österreichischen Wettkletterverband und hat in den letzten beiden Jahrzehnten einen großen Beitrag zum „Kletterwunder Österreich“ geleistet. Aus der Talenteschmiede des „Climbing Team Innsbruck“ formten Reini Scherer und Rupi Messner zahlreiche Weltklasse-Kletterer, darunter Jakob Schubert, David Lama, Anna Stöhr und Katha Saurwein.

Aber nicht nur klettertechnisch, sondern auch eventtechnisch verfügt der OeAV Innsbruck über exzellentes Know-How und ein erfahrenes Team rund um Reini Scherer und Andreas Würtele. Zahlreiche nationale Bewerbe sowie die Boulder-Weltcups 2012 bis 2014 wurden vom OeAV Innsbruck in perfekter Manier organisiert. Gemeinsam mit dem Österreichischen Wettkletterverband, der durch die Austria Climbing Event GmbH als Veranstalter des Boulder Weltcups auftritt, setzt der OeAV Innsbruck mit seinen Volunteers auch 2016 alles daran, den Weltcup 2016 in Innsbruck zu einem Highlight für Zuschauer und Athleten gleichermaßen werden zu lassen.

Kletterverband Österreich

Sportklettern ist eine junge Sportart mit enormen Zulauf. Immer mehr Kletterhallen und Klettergebiete erleichtern den Zugang zu dieser faszinierend einfachen und doch sehr komplexen Bewegungsform. Die vielen Kletterbewerbe zeigen die zunehmende Bedeutung als Wettkampfsport. Die Etablierung des Wettkampfsports erfordert Strukturen, Regeln, Sicherheitsstandards und internationale Koordination. 

Auf nationaler Ebene ist der Kletterverband Österreich seit seiner Aufnahme im Jahr 2005 in die Österreichische Bundessportorganisation einer der erfolgreichsten Sommersportverbände Österreichs. Mit knapp 180 Vereinen, in denen über 60.000 sportbegeisterte Mitglieder aller Altersgruppen organisiert sind, ist der Kletterverband Österreich einer der größten Sportfachverbände Österreichs. Gemäß seiner Satzung ist die Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet, sondern auf die Verfolgung gemeinnütziger Zwecke. Hauptziel des Verbandes ist die Förderung des aktiven Klettersports zum allgemeinen Wohl, zur körperlichen Ausbildung sowie als wesentlicher Beitrag zur Gesundheit.

Offizieller Veranstalter des IFSC Boulder Weltcups 2016 ist die Austria Climbing Event GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen des Kletterverband Österreich.